Am Treptower Park 51      
 
12435 Berlin - Treptow

Traumatherapie


Die Traumatherapie wendet sich an Patienten, die einem trau­­ma­ti­sie­ren­den Ereignis aus­ge­setzt waren. Diese benötigen oft pro­fes­sio­nelle Hilfe zur emo­tio­nalen Stabilisierung und zur Be­ar­bei­tung und Integration der ab­ge­spal­tenen, traumatischen Erlebnisse, um möglichst weit­ge­hend langfristige oder chro­ni­sche Be­­schwer­­den und körperliche und psychische Folge­erkran­kungen zu vermeiden. Deshalb sollte ins­be­son­dere nach einer schwereren Trau­ma­­ti­sie­­rung möglichst frühzeitig, bereits in den ersten Wochen nach dem Ereignis eine psycho­thera­peu­tische Behan­dlung begonnen werden. Das Ziel der psy­cho­the­ra­peu­tischen Behandlung ist, zu einer Verarbeitung des Traumas bzw. der Traumata zu kommen und dadurch die traumatypischen Symp­tome entweder zu begrenzen bzw. zu kontrollieren oder aufzulösen. Nach schwerer Traumatisierung ist es wichtig, möglichst frühzeitig eine ge­eig­nete Behandlung zu beginnen, da so das Risiko von Spätfolgen verringert werden kann.

 
 
 
 
Karte
Anrufen
Info